Mittelalter-Leben

Beowulf

Beowulf ist wohl das bekannteste Heldenepos aus dem Mittelalter überhaupt. Vermutlich nach dem Jahr 700 entstanden überdauerte es die Jahrhunderte bis in unsere heutige Zeit und dies sogar in Form eines Manuskriptes bzw. von Abschriften und Kopien des Manuskriptes. Viele Menschen werden zumindest die Geschichte des Helden kennen ohne vielleicht zu wissen, dass sie schon ca. 1300 Jahre alt ist.

Die Legende von Beowulf

Das Epos um den Helden Beowulf spielt in Skandinavien des 6. Jahrhunderts. Das Königreich Dänemark wird von dem Monster Grendel bedroht, welches schon viele Menschen getötet hat. Beowulf hat sich mit einigen Gefolgsleuten von seiner Heimat nach Dänemark aufgemacht, um dem König Hrothgar zu helfen, dieses Monster zu töten. Dies gelingt ihm ganz ohne Waffen und Rüstung, denn er wollte dem Monster gleichberechtigt gegenüber treten. Während des Kampfes trennt Beowulf Grendel einen Arm ab, der nach dem Kampf als Siegestrophäe im Thronsaal aufgehängt wird.

Nach dem erfolgreichen Kampf mit Grendel muss Beowulf noch gegen dessen rachsüchtige Mutter antreten, die er in ihrer Behausung unter dem Meer zum Kampf stellt. Dabei wurde sein Schwert von der ätzenden Flüssigkeit, die im Körper von Grendels Mutter war, komplett aufgelöst.

Viele Jahre später muss Beowulf als König noch gegen einen Drachen antreten, was er allerdgings nicht überlebt.

Die Bedeutung von Beowulf

Es kann davon ausgegangen werden, dass dieses Epos die für die damalige Zeit sehr wichtigen Tugenden wie Ehre, Mut und Tapferkeit und ihre Bedeutung zeigen soll. Ausserdem soll das Epos die damalige Betrachtungsweise des Schicksals aufzeigen, welche besagt, dass nur das Schicksal allein den Ausgang einer Schlacht oder eines Kampfes entscheidet.

Beowulf heute

In der heutigen Zeit hat Beowulf in vielfacher Form Siegeszüge im Bereich des Filmes feiern können. Filme handeln entweder komplett von der Legende von Beowulf oder beinhalten Elemente des Epos. Meist wurde nur der erste Teil, der den Kampf mit Grendel behandelt, verwendet.